Interactive Experiences

dav

Interaktive Display Lösungen in Showrooms haben spezielle Anforderungen. Im Vergleich zu üblichen Digital Signage Lösungen und dem typischen Arbeitsplatz-PC oder Notebook gibt es einiges zu beachten.

  • ansprechendes Design, passend zur Marke und Architektur
  • passend erstellter Content
  • täglicher Dauerbetrieb, mindestens 16 h bis zu 24 h (“24/7”)
  • Hygiene, einfach zu reinigen
  • Ausfallsicherheit, robuster Dauerbetrieb
  • Sicherheit gegen Missbrauch
  • Content Änderungen und Updates

Best Practices und Anwendungen

Interaktive Touch Points sind Besuchermagneten. Einige Anwendungen haben sich in den letzten Jahren als erfolgreich herausgestellt für Markenerlebniswelten, Besucherzentren und Interactive Brand Experiences.

  • Touchscreen Stelen und Kiosk Systeme: Marketing, Promotion und Entertainment
  • Touchscreen Tables – Tische mit integrierten Touchscreens: Beratung und persönliche Gespräche
  • Motion Tracking und Kinect Installationen: Laufkundschaft und Promotion
  • Bodenprojektionen: wo Besucherströme oder Bodenbeschaffenheit keine Geräte erlauben

Interaktive Installationen in der Praxis

Display Technik hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Große Displays sind günstig erhältlich, Medien Player einfach verfügbar. Aber das ist nur ein kleiner Teil eines großartigen Erlebnisse am Point-of-Interaction. In der Praxis zeigen sich einige Dinge, die oft erst zu spät beachtet werden.

  • Content
    • Gibt es Bildmaterial und Videos in der geplanten Auflösung? (Bsp.: 4K UHD Portrait Videos)
    • Wer spielt im Dauerbetrieb neuen Content ein? (Bsp.: via CMS)
  • Hardware
    • Wieviel Hitze entwickeln die Geräte? (Bsp.: passive Lüftung vorsehen)
    • Wie laut dürfen etwaige Lüfter sein?
  • Umgebung
    • Wie stark ist das Sonnenlicht? (Bsp.: helleres Display notwendig)
    • Wo liegen Stromanschlüsse und Internet? (Bsp.: Internet via LTE Modem)
    • Extreme Temperaturanforderungen? (Bsp.: Skigebiet)
  • Stakeholder
    • Wer ist zu kontaktieren bei technischen Gebrechen?

Noch Fragen?

Get in Touch